Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern

Der Pinzgau
Die ersten Nachweise über eine Besiedlung im Pinzgau sind in der letzten Steinzeitperiode in der Gegend von Bischofshofen zu finden, wo eine Werkstätte für Klopfsteine, Spitzen, Hacken, Keile und Schlegel bestand. Nachweise einer dichten Besiedlung sind um die Bronzezeit, etwa 2200 Jahre vor Christus, zu finden, denn sowohl im Pongau wie auch im Pinzgau und dem benachbarten Tirol waren Kupfererze zu finden. Forschungen ergaben, dass sich auf dem Falkenstein bei Krimml eine Siedlung befunden haben muss, die mindestens 16 Hütten umfasste ein kleines Kupferbergwerk befand sich auf der Stimmel bei Stuhlfelden. Die grossen Bergwerke des Pinzgaues hingegen waren in Viehhofen....mehr

 

 

Neukirchen am Großvenediger
Die erste Erwähnung des Ortes Neukirchen datiert aus dem Jahr 1074. Überlieferungen zufolge soll sich aber bereits in den Jahren davor ein Kirchweiler mit dem Namen "Mitterdorf", westlich der heutigen Ortschaft, in der jetzigen Dürnbachau, befunden haben. Dieses Dorf soll durch den Dürnbach verschüttet worden sein und auf dem Schuttkegel des Wiesbaches mitsamt einer neuen Kirche ("Neukirchen") neu aufgebaut worden sein...mehr

 

 

 

Nationalpark Hohe Tauern
Der Nationalpark Hohe Tauern wurde 1981 eingerichtet und ist somit Österreichs erster Nationalpark. Während der folgenden Jahre hat sich das Schutzgebiet, an welchem die drei Bundesländer Kärnten, Salzburg und Tirol beteiligt sind, zum flächenmäßig größten geschützten Naturraum der Alpen entwickelt.

 

Einige der höchsten Gipfel Österreichs, Großglockner (3.798 m ü. A.) und Großvenediger (3.662 m), liegen in der sogenannten „Kernzone", in der dem Naturschutz absoluter Vorrang gegeben wird. Die „Außenzone" des Nationalparks Hohe Tauern ist durch jahrhundertealtes Wirken des Menschen geprägt und zeichnet sich durch artenreiche Alm- und Bergwiesen mit charakteristischer Alminfrastruktur (traditionelle Bauweisen von Almgebäuden, Holzzäunen, Steinmauern, u.a.) und sakralen Kleinoden aus. Das Schutzgebiet ist ein Refugium für Tausende Tier- und Pflanzenarten. Der Nationalpark sorgt auch dafür, dass sich die Populationen von vom Aussterben bedrohten Tierarten wieder erholen.

 

Der Nationalpark Hohe Tauern beherbergt ein Drittel aller in Österreich vorkommenden Pflanzenarten und an die 10.000 Tierarten sind im Nationalpark heimisch. 35% des Parks sind Almen- und Kulturlandschaftsgebiet. Es gibt über 300 Berggipfel über 3.000 m Seehöhe 342 Gletscher mit einer Gesamtfläche von 130 km²; 279 Bäche, davon 57 Gletscherbäche; 26 bedeutende Wasserfälle (unzählige kleinere Wasserfälle); 551 Bergseen zwischen 35 m² und 27 ha  

Wilde Urlandschaft und bergbäuerliche Kulturlandschaft.
Das sind die beiden Gesichter des Nationalparks Hohe Tauern. Mit 1.834 km² Fläche ist er das bei weitem größte Naturschutzgebiet im gesamten Alpenraum. Das Schutzgebiet erstreckt sich über weite alpine Urlandschaften wie Gletscher, Felswände und Rasen sowie über die über Jahrhunderte sorgsam und mühevoll gepflegte Almlandschaften.

 

 

Krimmler Wasserfälle
Die Krimmler Wasserfälle sind mit ihrer beeindruckenden Fallhöhe von 380 m die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt. Sie gehören mit ca. 350.000 Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.
Ein vom Österreichischen Alpenverein (OeAV) geschaffener Wanderweg führt direkt an dieses atemberaubende Naturschauspiel heran und gibt einzigartige Einblicke frei. Erleben Sie den erfrischenden Sprühregen und die imposante Kraft des Wassers inmitten der traumhaften Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern...mehr

 

Familienurlaub

Wanderurlaub

Sommerfrische

Kurzurlaub

BauernHERBST

Skiurlaub

AKTUELLES

 Nationalpark Sommercard mobil

ab sofort!

GRATIS für unsere Gäste

...mehr Infos!

 Familienurlaub in Österreich

AUGUST & OKTOBER

KINDER GRATIS
bis 14 Jahre,

im Zimmer der Eltern

Hier geht´s zum Arrangement

stets für Sie da:

Hotel Feriengut Buasen
Roßberg 122
5741 Neukirchen am Großvenediger

Telefon: +43 6565 6265

office@buasen.at

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hotel Feriengut Buasen Familienurlaub | Skiurlaub | Wanderurlaub | Golfurlaub | Sommerfrische Nationalpark Hohe Tauern Card

Anrufen

E-Mail

Anfahrt